D1: Starke Leistung in Bretten

Am Samstag war die D1 der SG Unter/Obergrombach zu Gast beim Tabellenersten in Bretten. Die bisher ungeschlagenen VfB Kicker stellen neben der stärksten Offensive auch die beste Abwehr der Liga.  Trotz der schweren Aufgabe, war die Stimmung im Team gut, konnte man doch eigentlich nur gewinnen. Die Mannschaft wurde darauf eingestellt, sich hier bestens zu verkaufen und dem Gegner ordentlich Paroli zu bieten. Aufgrund der Spielstärke der Gastgeber, entschied man sich für eine defensive Ausrichtung in Form einer 4er Kette. Die zu erwartende Brettener Führung erfolgte dann leider bereits in der 2. Spielminute, tat dem Spiel der Grombacher aber keinen Abbruch. Tapfer und mutig hielten die Jungs dagegen. Zeitweise hatte man nicht das Gefühl, dass hier der Erste und der Letzte gegeneinander antraten. Der gesamte Mannschaftsverbund ackerte 30 Minuten mit Herz und Seele und so ging es mit einem überraschend, geringen Rückstand in die Pause.  Déjà-vu in der Zweiten. Wieder keine zwei Minuten gespielt, erneut ein Tor für Bretten (2:0 / 32.). Trotzdem blieben die Köpfe oben und die 2005er zeigten insgesamt, die bis dato beste, kämpferische Leistung der Rückrunde.  Mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit und präziserem Passspiel, hätte man sich selbst die Eine oder Andere Torchance erspielen können. Vor allem über die Außen waren die Gastgeber empfindlich und gar nicht so souverän wie angenommen. Auch wenn der Spielstand noch um eins (3:0 / 45.) erhöht wurde, ging man erhobenem Hauptes vom Platz. Eine starke Leistung gegen den zu erwartenden Kreisligameister. Dieses Spiel lässt hoffen. Nächste Woche beim Heimspiel gegen Odenheim (Platz 6), sollte endlich mal ein Sieg drin sein.

Teile oder drucke diesen Beitrag: