Trainer für die A-Jugend gefunden

12.05.17

Da unser bisheriges Trainergespann Thomas Boschert, Klaus Lindenfelser und Reiner Becker zum Ende der Saison leider aufhört, sind wir froh, die bis dato unbesetzte Trainerstelle nun mehr als gut besetzt zu haben.

Denn als eine kleine Sensation könnte man es schon bezeichnen,
dass wir für unsere A-Jugend einen ausgebildeten Trainer mit einer DFB A-Lizenz gewinnen konnten.

Nach mehreren Gesprächen steht nun fest - Der 48-jährige Andreas Blaha übernimmt zur neuen Saison das Kommando.
Mit Andreas Blaha verpflichten wir einen absoluten Trainer-Fachmann für unsere A-Jugend der SG Untergrombach / Obergrombach.

Seine erfolgreiche und umfangreiche Trainerausbildung hat er mit dem C- und B-Trainerschein begonnen, woraufhin dann die DFB-Elite-Jugend Lizenz und zu guter Letzt die A-Lizenz folgte.

Die wohl bekannteste Station als Trainer war seine Tätigkeit beim Bundesligisten FC Augsburg (U16).
Nach seinem beruflich bedingten Umzug von Bayern ins Badische, freuen wir uns auf die Zusammenarbeit und wünschen ihm und der Mannschaft eine erfolgreiche Saison 2017/2018.

Damit haben wir die Weichen gestellt, um in den nächsten Jahren über eine solide Basis an gut ausgebildeten Jugendspielern zu verfügen, die wir dann in den Seniorenbereich übergeben wollen.
Und durch die Perspektiven die sich unseren Jugendspielern dadurch ergeben, erhoffen wir uns einiges an Motivation bei den Spielern.

Zusammen mit unseren Jugendtrainern und Betreuern der jüngeren Jahrgänge sind wir der Meinung, dass wir nun mit allen Mannschaften gut aufgestellt sind und unseren Jugendspielern somit eine gute fußballerische Ausbildung bieten können.

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei unseren Jugendtrainern und Betreuern bedanken, die uns weiterhin die Treue halten und Ihre Mannschaften allesamt eine weitere Saison betreuen!

Ohne EUCH wäre eine gute Jugendarbeit unmöglich - DANKE


5:0 Auswärtssieg in Hambrücken

08.04.17

Unsere A-Junioren setzen damit ihre Erfolgsserie in der Kreisklasse A fort.

Nach 3 Minuten ging man mit einem schönen Konter mit 1:0 in Führung,

danach war die Partie in der ersten Halbzeit ausgeglichen.

 

In der zweiten Halbzeit drehten unsere Jungs auf und konnten wiederum kurz nach Anpfiff auf 2:0 erhöhen.

Jetzt hatte man den Gegner und Spiel im Griff  und siegte verdient mit 5:0.

 

Mit 3 Siegen und 1 Unentschieden ist unsere A-Jugend zur Zeit auf Tabellenplatz 1.

Das nächste Spiel findet am Samstag, 06.05.2017 um 16:45 Uhr im Michaelsbergstadion

gegen die SG Karlsdorf – Neuthard statt.

 

A-Jugend fehlte letztlich nur das Quäntchen Glück zum Aufstieg

04.03.17

Ein Spiel auf Augenhöhe, mit leichten Vorteilen für unsere A-Jugend der SG Unter-/Obergrombach ließ sich am Ende nur per Elfmeterschießen entscheiden.

Aber erstmal von vorne:

Sowohl die SG Kraichtal, als auch die SG Unter-/Obergrombach, standen mit 13 Punkten kurz vor dem Aufstieg in die Kreisliga.

Das Entscheidungsspiel fand am Samstag, den 4.3.2017 auf dem Kunstrasenplatz des 1. FC Bruchsal statt.
Die erste Spielhälfte bestimmte klar unsere Mannschaft, konnte sich aber trotz guter Chancen, leider nicht mit einem Tor belohnen. In der zweiten Hälfte war das Spiel dann ausgeglichener, die Gäste aus dem Kraichtal erwischten hierbei den besseren Start und konnten dank Foulelfmeter mit 0:1 in Führung gehen. Doch durch den Gegentreffer ließ man sich nicht einschüchtern und kam 14 Minuten später durch Sören Neuberth zum verdienten Ausgleich.

Nach 90 Minuten war dies der Endstand, es folgte eine 2 x 15 minütige Verlängerung die zunehmend ruppiger wurde und in der erneut die Gäste mit 1:2 in Führung gingen. Doch auch diesen Rückstand konnte man dank einer tollen Mannschaftsleistung erneut ausgleichen. Jan Becker traf 5 Minuten vor Ende der Verlängerung, zur großen Freude der mitgereisten Fans und Eltern, zum 2:2 Endstand. Das Elfmeterschießen musste also die Entscheidung bringen.

Trotz zweier glänzend parierter Elfmeter durch Sebastian Blumhofer fehlten am Ende nur wenige Millimeter für die  Entscheidung zu unseren Gunsten.

So stand man am Ende zwar enttäuscht den Siegern gegenüber, konnte sich aber, aufgrund der tollen Mannschaftsleistung und der stets fairen Spielweise, keine Vorwürfe machen.

Alles in Allem eine hervorragende und vorbildliche Leistung die unsere Mannschaft, sowie die Trainer Thomas Borchert, Klaus Lindenfelser und Reiner Becker die Saison  über gezeigt haben. Weiter so!