D2: SG Unter/Obergrombach 2 – FV Neuthard 2 5:1

03.04.17 2005er mit Mühe zum erwarteten Kantersieg

Da am vergangenen Samstag das Heimspiel gegen Büchig verschoben werden musste, lud man sich den FV Neuthard 2 zu einem Testspiel ins Michaelsbergstadion. In der Hinrunde konnte man die Neutharder mit 7:0 Toren schlagen, dementsprechend war die Erwartung der Trainer ein Sieg. Die Gastgeber spielten im gewohnten 3-1-3-1 und ließen gleich zu Beginn keinen Zweifel daran, wer hier die Hausherren sind. Wie schon vergangene Woche in Stettfeld, konnten die Grombacher innerhalb der ersten Minuten in Führung gehen. Kevin K. legte mit Übersicht auf den nachrückenden Finn C. auf, der den Ball aus 20m ins linke untere Eck schoss (1:0 / 2.). In den darauf folgenden Minuten ging es ein ums andere Mal Richtung Gästetor. Erst scheiterte Linksaußen Fabian B. nach klasse Solo und Linksabschluss am Pfosten, wenig später Liam B. an der Latte. In der 10. Minute sollte es dann wieder gelingen. Langer Einwurf von Finn B. auf Finn C. und dieser mit Pass von der Grundlinie auf Kevin K. der nur noch einnetzten musste (2:0 / 10.). Der nun erwartete Torreigen stellte sich jedoch nicht ein. Stattdessen verkürzten die Gäste noch kurz vor Pausenpfiff auf 2:1  (29.). Nach Ballverlust im Mittelfeld wurde die Grombacher Abwehr durch einen präzisen Steilpass überrumpelt und Keeper Maxi B. musste sich geschlagen geben. Die ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit waren geprägt von Rumpelfussball. Ein wildes Geklopfe und Gebolze – ohne Sinn und Verstand. Dies änderte sich erst zur 48. Minute. Einige Positionen wurden verändert und der nun defensiv agierende Kevin K. nahm sich ein Herz und schlug die Kugel aus 30m ins linke obere Eck (3:1). Danach besannen sich die Gastgeber wieder darauf, den Trainern und Zuschauern, ansehnlichen Fußball zu präsentieren. Nachdem er zuvor noch am leeren Tor vorbei schoss, konnte Fabian B nach schönem Steilpass von Finn B. den Neutharder Schlussmann im 1:1 besiegen und sicherte den Grombachern somit Treffer Nr. 4 (4:1 / 53.). Den Schlusstreffer markierte dann noch das Duo Fabian B / Kevin K. nach sehenswertem Spielzug (5:1 / 58.). Trotz des Ergebnisses, waren die Trainer nicht ganz zufrieden mit dem Spiel der 05er. Einige der Spieler erfüllten die Erwartungen bei weitem nicht und der Einbruch zur Mitte der zweiten Halbzeit ist den Trainern absolut schleierhaft. Jetzt heißt es am Mittwoch gegen Büchig den zweiten Saisonsieg einfahren. Anpfiff um 18:00 Uhr in Untergrombach.

Rückrundenstart der D2 SG Unter/Obergrombach

25.03.17 2005er kommen so langsam in Fahrt

Am 11.03.17 startete unsere D2 in die Rückrunde. Aufgrund eines sehr guten zweiten Platzes in der Hinrunde, sind unsere 05er in der spielstärkeren Kreisklasse B eingeteilt. Als Gegner am ersten Spieltag, war der SV Oberderdingen 1 zu Gast im Untergrombacher Michaelsbergstadion. Die Gäste hatten in HZ 1 die höheren Spielanteile und gingen verdient in Führung. Trotz Chancen auf beiden Seiten sollte dies gleichzeitig der Pausenstand sein. HZ 2 bot ein ähnliches Bild und es sollte nicht lange dauern bis die Oberderdinger auf 0:2 erhöhten. Die Grombacher stellten sich jetzt offensiver ein um vielleicht doch noch einen Punkt zu retten. Dadurch boten sich den Gästen aber immer wieder Räume und Möglichkeiten zum Kontern. So musste man dann leider noch zwei weitere Gegentore hinnehmen. Am Ende hieß es 0:4.

Der 2. Spieltag in Odenheim, wurde aufgrund des schlechten Wetters auf den 08.04.2017 verschoben.

Am 3. Spieltag gastierte die D2 in Stettfeld. Beide Mannschaften wollten unbedingt die ersten Saisonpunkte einfahren. Die Stimmung der Grombacher Spieler war gut und bis auf einen krankheitsbedingten Ausfall, konnten die Trainer auf den kompletten Kader zurückgreifen. Die Gastgeber hatten Anspiel und sorgten gleich in der ersten Spielminute für Aufregung im Grombacher Defensivverbund, als sie mit einer 100%igen am Grombacher Schlussmann Maxi B. scheiterten. Im direkten Gegenzug legte Rechtsaußen Liam B. auf Stürmer Finn C. auf und dieser zirkelte den Ball um den Stettfelder Keeper zum 0:1 (2.) . Wie wichtig der Führungstreffer für den Spielverlauf ist haben wir in der Hinrunde ein ums andere Mal gesehen. Und so spielte unsere D2 mit breiter Brust und erarbeitet sich einige Chancen. In der 8. Minute konnte Fabian B. auf links außen durchbrechen, setzte sich an der Grundlinie gegen einen weiteren Gegner durch und vollendete zum verdienten 0:2. Die Stettfelder gaben sich nicht auf, scheiterten aber immer wieder an unserer Abwehr Lauri G, Luca B und Tim B. Letzterer vereitelte durch seinen starken Einsatz einige Male den Anschlusstreffer der Gastgeber. Der frisch eingewechselte Kevin K. konnte nach einem schönen Pass von Finn C. mit seinem ersten Ballkontakt die Führung noch vor der Pause auf 0:3 (21.) erhöhen. Im Durchgang zwei hätte man anfangs durchaus zwei weitere Treffer landen können, nutze die sich bietenden Chancen jedoch nicht. In der 39. Minuten gelang den Stettfeldern doch noch der Anschlusstreffer. Nach einem Eckball traf man aus 10m nur die Latte, sechs Grombacher waren aber nicht in der Lage den Ball aus dem Strafraum zu befördern und die Gasteber nutzen dies eiskalt zum 1:3. Danach boten sich hier und da noch Chancen, am Ende blieb es beim verdienten Sieg der SG Unter/Obergrombach. Vor allem in HZ 1 zeigten die 05er welches Potential sie haben und lassen auf weitere, sehenswerte Spiele hoffen.

Nächste Termine sind: 01.04.17 Testspiel gegen Neuthard, 05.04. gegen Büchig (beides Heimspiele), 08.04. Nachholspiel in Odenheim.

D2: Niederlage im Spitzenspiel

16.11.16 SG Rheinsheim-Huttenheim schlägt die 2005er mit 4:1

Nach einem konzentrierten Aufwärmprogramm startete pünktlich um 18:15 Uhr auf dem Gelände des VfR Rheinsheim das Spitzenspiel der D-Junioren Kreisklasse B - St. 1 Bruchsal zwischen der SG Rheinsheim-Huttenheim 1 und der SG Unter-/Obergrombach 2. Bis zu diesem Zeitpunkt war die Mannschaft aus dem Bruchsaler Stadtteil punktgleich mit den Gastgebern, allerdings rangieren die ambitionierten 2005er des Trainerteams Christian Conrad, Branco Babin und Ralf Gretter dank des besseren Torverhältnisses auf Platz 1.
Die erste große Chance einer zerfahrenen Anfangsphase hatte die SG Unter-/Obergrombach, als D1-Aushilfe Lasse Eisinger mit einem Gassenball Tim Burger glänzend bediente, doch dieser scheiterte am gut reagierenden Torwart. Quasi im Gegenzug wurde ein Rheinsheimer Spieler laut Schiedsrichter regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht und es wurde zum Unverständnis aller Beteiligter auf 9 Meter entschieden.
Dieses Geschenk ließ sich der Tabelenzweite nicht nehmen und erzielte nach zehn Minuten das 1:0. Wenig später brachte ein Doppelschlag der Gastgeber das 2:0, bzw. 3:0 (16./18.), womit dieses Spiel augenscheinlich entschieden war. Doch anders als erwartet bäumten sich die Grombacher nun mächtig auf und bereiteten der Defensive der verdutzten Gastgeber einige Probleme. Allein zwischen Minute 25 und 30 hatten die Grombacher drei rießige Möglichkeiten den wichtigen Anschlusstreffer zu erzielen, doch entweder scheiterte man am tiefen Rasen, dem Torwart der Gegner oder dem Aluminium.
Nach dem Seitenwechsel ging das muntere und tapfere Anrenner der Gäste weiter. Robin Ohrband scheiterte am Pfosten (38.), Lasse Eisinger und Lauri Gretter scheiterten am SG-Keeper. (43./47.) So kam es, wie es kommen musste. In der 48. Spielminute tankte sich der auffälligste Spieler der SG Rheinsheim-Huttenheim auf der linken Seite durch und vollstreckte ungestört aus 15 Metern zum 4:0. Doch allem Übel zum Trotz setzten die Grombacher ihre Offensivbemühungen weiter fort. Fabian Butterer scheiterte zunächst aus 16 Metern am Keeper, der den Ball gerade noch über die Latte lenken konnte (54.) und wenig später scheiterte er mit einem tollen Schuss aus zehn Metern am linken Pfosten (56.). Eine Minute später nahm Tim Burger aus großer Entfernung Maß und konnte mit etwas Glück auf 4:1 verkürzen (57.), zu mehr reichte es trotz größter Bemühungen nicht mehr . 
Leider hat die völlig verschlafene Anfangs-Viertelstunde dazu geführt, dass man nach diesem Spiel mit leeren Händen dasteht. Weder Aggresivität, Körpersprache und Zweikampfhärte stimmten in dieser Phase, noch konnte man für offensive Entlastungsangriffe sorgen. Erst nach dem hohen 3:0 Rückstand begannen sich die Grombacher zu wehren und konnten dem Spiel in der Folge ihren Stempel mehr und mehr aufdrücken. Leider reichte es aber nicht mehr zu einem Punktgewinn. 

D2: SG Unter-/Obergrombach - SG Oberhausen-Rheinhausen 0:0

12.11.16 Tabellenführer mit torlosem Remis gegen den Achten

Am vergangen Samstag spielte unsere D2 vor heimischer Kulisse gegen die Kicker der SG Oberhausen-Rheinhausen. Nach den starken Spielen der letzten Wochen, erhoffte man sich gegen den Tabellenachten einen Sieg. Leider machten es sich die Grombacher Jungs dieses Mal selbst viel zu schwer und mussten sich am Ende mit einem Punkt zufrieden geben. In der  ersten Halbzeit zeigte sich recht schnell, dass dies keine einfache Partie werden würde.  Die defensiv eingestellten  Gäste standen hinten sehr kompakt und ideenlose Grombacher fanden keine Möglichkeiten, sich entscheidend durchzusetzen. Zu wenig nahm man die Zweikämpfe an, zu unpräzise waren die Pässe. Die Abwehr reagierte zu hektisch,  das Mittelfeld mitunter gar nicht. Zentral klafften riesige Freiräume und den Flügelspielern fehlte es hier und da an Laufbereitschaft. Verwunderlich, dass die Gäste nicht clever genug waren, dies für sich zu nutzen. Trotz schöner Kombinationen im Mittelfeld, konnte sie nicht einmal dem Tor der Gastgeber nahe kommen. Halbzeit zwei begann deutlich besser und ließ die Trainer kurzzeitig auf einen besseren Verlauf hoffen. Leider wurde der Spielfluss durch verletzungsbedingte Wechsel bzw. Unterbrechungen immer wieder gestört und so verfiel man nach und nach wieder ins Muster der ersten Halbzeit. Am Ende konnte man froh sein, dass die Gäste kurz vor Schluss zwei Chancen zur Führung ausließen und es somit beim torlosen Unentschieden blieb. Erfreulicherweise ließen auch unsere Verfolger Punkte, sodass sich unter den Top 3 keine Änderungen ergaben. Wir blicken positiv nach vorn und gehen voller Zuversicht in die am Mittwoch anstehende Partie gegen die SG Rheinsheim-Huttenheim.

D2: SG Unter/Obergrombach – FC Olympia Kirrlach 5:0

02.11.16 2005er bleiben am Ball und sichern sich den sechsten Sieg.

Am 7. Spieltag empfingen die Jungs der D2 die Gäste aus Kirrlach im Michaelsbergstadion. Das Spiel wurde am vergangenen Samstag kurzfristig vom Gegner abgesagt und man einigte sich auf Mittwoch, den 02.11.2016 als Nachholtermin. Gegen den Tabellenzehnten erhoffte man sich auf jeden Fall einen Erfolg, ohne die Spieler dabei jedoch unter Druck zu setzen. Pünktlich um 18:00 Uhr pfiff Schiri Ralf Gretter die Partie an. Die Gastgeber spielten im bewährten 3-1-3-1 und kamen deutlich besser ins Spiel als die Kirrlacher.  So erspielte man sich bereits in den ersten Minuten sehr gute Chancen. In der 9. Spielminute konnte Spielreporter Mario Butterer dann per Liveticker über das 1:0 informieren. Finn C. grätschte den Ball über die  Linie und brachte die Grombacher verdient in Führung. Nun hieß es dran bleiben und den Gegner keine Möglichkeit zum Anschluss bieten. Genau dies taten die D2er. Man ließ die Kirrlacher gar nicht erst in die Nähe des eigenen Tores und brachte die eroberten Bälle immer wieder in deren Hälfte. So dauerte es nicht lang bis Robin O. den Spielstand zu unseren Gunsten erhöhen konnte (2:0, 14.). Bis zur Halbzeit ergaben sich noch einige Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. Mit einem kleinen Polster konnte man in die Pause gehen. Wohlwissend, dass unsere Jungs den Start in die zweite Halbzeit gern verschlafen, mahnten die Trainer, dass das Spiel noch nicht in trockenen Tüchern sei. Dennoch kam es so. Die Kirrlacher konnten sich in den ersten Minuten die eine oder andere Chance erarbeiten und Torwart Maxi B. wurde mehrfach gefordert, parierte aber gewohnt sicher. Nach und nach besannen sich die Grombacher und machten ihrerseits ebenfalls mehr Druck. Es dauerte jedoch noch bis zur 50. Minute, bis sich der laufstarke Lauri  G. endlich mit einem Tor belohnte (3:0). Nun spielten die Gastgeber befreit auf. Tim B. versenkte keine vier Minuten später zum 4:0 (54.). Bei seiner Einwechslung forderten die Trainer ein Tor von  Kosta T., und keine Minute später schob er den Ball zum 5:0 (55.) Endstand über die Linie. Ein besonderes Lob an unsere Defensive, dank der wir die Mannschaft mit den wenigsten Gegentoren sind. Mit diesem Sieg rückt die D2 wieder auf den 1. Tabellenplatz, welchen man aufgrund der Spielverlegung kurzzeitig an die SG Rheinsheim-Huttenheim abgeben musste. Gegen diese muss man nun auswärts am kommenden Samstag ran. Eine schwierige Aufgabe, die es zu lösen gilt……es bleibt spannend.

D1/D2: Spontanes Testspiel zwischen den 2004ern und 2005ern

29.10.16 Nach Ausfall bei der D2 kurzfristiges Testspiel gegen spielfreie D1

Nachdem der FC Kirrlach sein Antreten zum Gastspiel bei der D2 der SG Unter-/ Obergrombach aufgrund zahlreicher kranker Spieler kurz vor Spielbeginn abgesagt hatte, wollten die Trainer der D2, Christian Conrad, Branco Babin und Ralf Gretter ihre Mannen dennoch spielen sehen und kontaktierten D1-Coach Tobias Schlegel, der seinerseits die D1-Spieler einberufen hatte. 

So standen sich die beiden Teams zum wiederholten Male gegenüber, um Abläufe zu festigen und zu automatisieren.

Zu Beginn hatte die D2 mehr vom Spiel und erspielte sich zwei gute Möglichkeiten, die aber nicht genutzt werden konnten: Aus aussichtsreicher Position scheiterte Finn Becker an Interims-Keeper Pier-Luigi Vitolo (4.). In der Folge kam die D1 etwas besser zurecht, kombinierte sehenswert und erspielte sich durch die sich bietenden Freiräume ein ums andere Mal schön in Richtung des von Finn Conrad in Halbzeit 1 gehüteten Tores. Es entwickelte sich ein munteres D-Jugend-Spiel, mit Gelegenheiten auf beiden Seiten, doch in Führung ging die D1 durch ein Tor von Niklas Pohl (18.). Kurze Zeit später erhöhte Kapitän Elias Geres sehenswert aus 25 Metern auf 2:0 (22.) und quasi mit dem Halbzeitpfiff konnte erneut Niklas Pohl einen Freilauf per Nachschuss zum 3:0 versenken (28.).
Die sichtlich geschockte D2 war in Halbzeit 2 auf Wiedergutmachung aus und erhöhte die Schlagzahl, wodurch sie die D1-Defensive vor große Probleme stellte. Doch selbst aus aussichtsreichen Positionen vergaben Tim Burger, Finn Conrad (der in Halbzeit 2 durch Maxi Babin im Tor ersetzt wurde) und Fabian Butterer. Der Platz, den die D1 aus dem steigenden Druck der Gegner erhielt, wurde in tollen Kontern genutzt, allerdings scheiterte man entweder am glänzenden Keeper Maxi Babin oder am Aluminium. Die letzte große Chance des Spiels hatte der auffällige Fabian Butterer, der einen Freilauf toll abschloss, aber den Ball leider nur an den Pfosten setzte. Mindestens ein Tor hätten sich die fußballerisch munter aufspielenden 2005er durchaus verdient gehabt, aber schlussendlich blieb es beim 3:0 Erfolg der D1.

D2: TuS Mingolsheim gegen SG Unter-/Obergrombach 0:4

22.10.16 Starke Mannschaftsleistung der Grombacher sichert Tabellenführung

Am heutigen 6. Spieltag, musste unsere D2 auswärts gegen den bisherigen, ungeschlagenen Tabellenführer aus Mingolsheim ran. Ohne krankheitsbedingte Ausfälle konnten die Trainer auf den erfolgreichen Kader vom letzten Spiel zurückgreifen. Die Mannschaft war bei bester Laune, von Anspannung keine Spur. Einzige Forderung der Trainer: nahtlos an die Leistung der letzten Spiele anknüpfen und als TEAM, jeder für jeden, bis zum Abpfiff kämpfen. Gesagt, getan. Die Grombacher begannen gewohnt druckvoll. Das offensiv eingestellte Mittelfeld schob sich sofort in die gegnerische Hälfte und die Gastgeber waren etwas überrascht, dass sie bereits in der zweiten Spielminute wieder zum Anspiel mussten. Finn C. konnte nach Hereingabe vom laufstarken Lauri G. die Führung (0:1, 2‘) erzielen. Doch kein Grund nachzulassen, Chance um Chance erspielten sich die D2er. So dauerte es nicht lang, bis der Ball wieder im Mingolsheimer Tor landete. Nach Lauf über rechts, wollte Stürmer Finn C. den Ball für die nachlaufenden Mittelfeldspieler in den Strafraum flanken, doch der Ball trieb immer weiter in Richtung Tor und senkte sich überraschend ins linke obere Eck (0:2, 22‘). Die Gastgeber hatten nichts entgegenzusetzen. Die Grombacher Defensive zeigte ihr bisher bestes Spiel. Ruhig, abgeklärt, hoch konzentriert. Unser Schlussmann Maxi B. hatte nicht viel zu tun, war aber jeder Zeit auf der Hut. Noch vor der Pause wurde gewechselt und einige Positionen verändert. Tim B. übernahm nun das offensive Mittelfeld und belohnte sich in der 23. Minute mit dem Treffer zum 3:0  Halbzeitstand. Zu Beginn von Halbzeit zwei, agierten unsere Kicker plötzlich nicht mehr so konzentriert und es schlichen sich Fehler ein, die dem Gegner mehr und mehr Raum boten. So musste sich unser Keeper im 1 gegen 1 mit dem Mingolsheimer Stürmer geschlagen geben und der Ball rollte Richtung Tor, doch Rechtsverteidiger Luca B. konnte den Ball gerade noch von der Linie grätschen. Nun besannen sich die Gäste wieder und nahmen das Spiel erneut an sich. Es ergaben sich zahlreiche Eckbälle die leider ungenutzt blieben. In der 41. Minute machte Finn C. dann den Sack zu. 0:4 – das Spiel war für die Gastgeber gelaufen. Die Grombacher wechselten noch einmal durch, um allen Spielern ausreichend Spielzeit zu gewährleisten. Am Spielstand änderte sich nichts mehr. Der Sieg bedeutete gleichzeitig Tabellenplatz 1. Glückwunsch an die gesamte Mannschaft. Zur Feier des Tages gab es in der Kabine nochmal „Holz“ aufs Ohr.

D2: SG Unter/Obergrombach – TSV Langenbrücken 10:2

17.10.16 Grombacher Schützenfest im Nachholspiel

Das am vergangenen Samstag abgesagte Spiel gegen den TSV Langenbrücken wurde heute nachgeholt. Spiele unter der Woche gestalten sich mitunter schwierig, haben die Kicker doch bereits einen langen Schultag hinter sich. So gingen die Trainer mit gemischten Gefühlen in diese Partie. Die Gäste aus Langenbrücken mussten sich genau wie die Grombacher erst einmal in der laufenden Runde geschlagen geben. Somit war davon auszugehen, dass es nicht einfach werden würde. Der Gastgeber versteckte sich nicht und begann druckvoll, konnte die ersten gut heraus gespielten Chancen jedoch nicht in zählbares umwandeln. In der 14. Minute wurden Trainer und Eltern dann endlich erlöst, als Finn C. zum 1:0 einnetze. Nur eine Minute später erhöhte Tim B. zum verdienten 2:0. Die Grombacher bestimmten weiterhin das Spiel und ließen den Gegner nur selten gewähren. Die Abwehr mit Robin W., Luca B. und Fabian B. stand sicher und agierte fast fehlerfrei. Über die Flügel trieben Liam B. und Lauri G. immer wieder den Ball nach vorn. Vor allem Lauri G. hätte sich nach unzähligen Angriffen ein Tor mehr als verdient. In der 20. Minuten erhöhte man dann auf 3:0. Nach Eckball von Langenbrücken wurde ein blitzschneller Konter auf Finn C. eingeleitet und dieser lupfte den Ball sehenswert über den herauskommenden Keeper ins Tor. Eine mehr als verdiente Halbzeitführung. Kurz nach Wideranpfiff verkürzten die Gäste auf 3:1. Dies war jedoch nur ein kurzes aufbäumen. Denn nur zwei Minuten später stellte Finn C. den alten Abstand wieder her (4:1, 32'). Nun fielen die Tore fast im Minutentakt. Robin O. konnte aus knapp 10m mit links abziehen und der Ball rollte im Zeitlupentempo über die Torlinie zum 5:1 (34‘). Eine Minute später belohnte sich Kevin K. für seine gute Leistung  mit dem Treffer zum 6:1. Fast im Gegenzug trafen die Grombacher wieder, nur dieses Mal ins falsche Tor. Durch Eigentor konnten die Gäste kurzzeitig verkürzen. Durch vier weitere Tore (40‘,44‘,49‘,59‘) machten die spielstarken Gastgeber das Schützenfest (10:2) komplett. Ein großes Lob an das gesamte Team. Eine starke Mannschaftsleistung. Mit diesem Sieg schafften die Grombacher den Sprung auf Platz 2 und treffen am kommenden Samstag, auf die bis dato ungeschlagene Mannschaft aus Mingolsheim.

Jetzt heißt es dran bleiben – JEDER FÜR JEDEN

D2: 2.Spieltag - Auswärtssieg bei der SG Graben-Neudorf

25.09.16 Grombacher ließen nichts anbrennen, verdienter Sieg im ersten Auswärtspiel

Am zweiten Spieltag konnte die Mannschaft um Kapitän Luca B. den zweiten Saisonsieg einfahren. Nach leichten Schwierigkeiten in den Anfangsminuten, der Defensivverbund benötigte etwas Zeit um ins Spiel zu kommen , hatten die Grombacher es schnell verstanden, das Spiel an sich zu nehmen. Durch einen kraftvollen Distanzschuss von Tim B., sicherten sich unsere Jungs bereits im dritten Spiel in Folge den ersten Treffer (7' 0:1). Die Jungs ließen nicht locker. Nach direkt ausgeführtem Freistoß durch Tim B. aus knapp 20 Metern, konnte der gegnerische Keeper nur abprallen lassen. Stürmer Kevin K. hatte den richtigen Riecher und staubte zum 0:2 (12') für die Gäste ab. Drei Minuten später hätte es fast 0:3 gestanden, als erneut Tim B. aus der Ferne abzog. Dieses Mal hatte der Graben-Neudorfer Schlußmann gut reagiert und den Ball pariert. In der 20. Minute hätte Kosta T. fast sein erstes Saisontor erzielt, als er eine Flanke von rechts Außen, per Volley nur knapp am Tor vorbei trat. Die Defensive um Fabian B. agierte im sicherer und ließ dem Gegner nur wenig Möglichkeiten zum Anschlußtreffer. Zur Halbzeit stellten wir die Mannschaft offensiver ein. Trotz zweier Stürmer benötigten wir ettliche Chancen um auf 3:0 (55') zu erhöhen. Nach weitem Abschlag von Keeper Finn C. auf links Außen Kevin K., spielte dieser einen klasse Pass auf Stürmer Lauri G., welcher den Ball bis zur Grundlinie dribbelte und dann mit links in den gegenerischen Strafraum passte und Stürmer Liam B. den Ball irgendwie über die Linie brachte. Wenige Minuten später pfiff der Schiri das Spiel ab. Der Sieg war verdient, der Gastgeber hatte den Grombachern nicht viel entgegenzusetzen. Eine super Leistung, gewohnt fair. Wir sind auf einem gutem Weg - der Mannschaftsgeist und die Einstellung stimmen.

Die Mannschaft konnte sich mit diesem Sieg an die Tabellenspitze setzen. Jetzt heißt es, nächste Woche im Spitzenspiel gegen die Kickers Büchig (Platz 3), nachzulegen. Auf gehts! (BB, CC)

D2: Kreispokal VFR Kronau - SG Unter-/Obergrombach

22.09.16 Schiedsrichter entscheidet Spiel zu Gunsten von Kronau

Durch eine mehr als fragwürdige Schiedsrichterentscheidung wurde das Pokalspiel VFR Kronau gegen die D2 der SG Unter-/Obergrombach, zwei Minuten vor Abfiff zu Gunsten der Gastgeber entschieden. Aber der Reihe nach. Zu Ihrem ersten Pokalspiel, durfte die zuletzt erfolgreiche Truppe um die Trainer Ralf Gretter, Branko Babin und Christian Conrad zum VFR Kronau. Die Grombacher begannen druckvoll und konnten sich nach Hereingabe von Kevin K. auf Finn C. und dessen anschließendem Dribbling incl. erfolgreichem Torabschluß, bereits in der 3. Spielminute über die 0:1 Führung freuen. Doch anstatt den Schwung aus der frühen Führung mitzunehmen, ließ man den Gegner mehr und mehr gewähren. So wurden Gegner nicht gedeckt, Pässe nicht über die Flügel sondern in die gegnerischen Reihen gedroschen, in der Abwehr hektisch und unüberlegt agiert, sich hinterm Gegenspieler versteckt anstatt aktiv mitzuarbeiten oder die Mitspieler im Stich gelassen, weil man einfach stehen blieb. So kam es wie es kommen mußte, die Kronauer drehten innerhalb von drei Minuten (23' , 25') das Spiel zum 2:1 Pausenstand. Den Kampfgeist konnte man den Jungs in Halbzeit zwei nicht absprechen, ließen sie aber den Gegner zu oft und zu einfach gewähren. Das man nicht noch höher in Rückstand geriet, war vor allem Verdienst von Lauri G., der erneut eine sehr gute Abwehrleistung zeigte. Trotz einiger Chancen kam der Ausgleich zum 2:2 fast ein wenig überraschend. Nach schönem Abschluss von Kevin K. in der 42. Minute, schöpfte man neue Hoffnung. Jetzt gab es einen offenen Schlagabtausch, beide Mannschaften wollten die Entscheidung. In der 58. Minute griffen erneut die Gastgeber das Grombacher Tor an. Als nach klarer Abseitsstellung der Pfiff ertönte, nickten die Trainer noch zustimmend. Erst einige Sekunden später begriff man, dass der Unparteiische auf den Strafpunkt zeigte, weil er ein Foul gesehen haben wollte. Alle Hoffnung, dass Keeper Maxi B. den fälligen Strafstoß pariert, wurden durch einen satten Schuß ins rechte Eck begraben (3:2). In den darauf folgenden 120 Sekunden warf man alles nach vorn, aber es half nichts, das Spiel war gelaufen. Enttäuscht verließ man das Feld. Auch wenn der Sieg der Kronauer aufgrund der höheren Chancen und Spielanteile letztlich in Ordnung ging, hat das Ganze einen ganz faden Beigeschmack bei Spielern, Trainern und Eltern hinterlassen. (CC)

D2: 1. Spieltag SG Unter-/Obergrombach 2 - FC Odenheim 3

20.09.16 Gelungener Saisonauftakt

Am 17.09.16 begann für die D2-Jugend der SG Unter-/Obergrombach die  Vorrunde in der Staffel 1 der Kreisklasse B. Im Michaelsbergstadion empfing man die Kicker vom FC Odenheim 3. In Ihrer ersten Pflichtspielpartie als Spielgemeinschaft konnte die gesamte Mannschaft überzeugen. Vor allem die erste Halbzeit war geprägt von sehenswerten Spielzügen und mannschaftsdienlichem Einsatz. Bereits in der 4. Spielminute konnte Stürmer Liam B. zum 1:0 für die Gastgeber einlochen. Nach perfektem Steilpass von Tim B. aus dem defensiven Mittelfeld konnte er sich im 1:1 gegen den gegnerischen Torwart durchsetzen. Der frühe Treffer beflügelte die Grombacher und es wurde Angriff um Angriff eingeleitet. Das Flügelspiel, wenn anfangs auch stark linkslastig, funktionierte hervorragend. So sollte es nicht lange dauern bis man verdient auf 2:0 erhöhen konnte. Nach schönem Dribbling netzte Finn C., trotz Bedrängung durch den gegnerischen Abwehrspieler, ins linke untere Eck ein. Die Abwehr um Fabian B. leistete sich im Verlauf des ersten Durchgangs kaum Fehler und fand immer wieder das richtige Mittel, um den Gegner rechtzeitig zu stoppen. Durch schnell eingeleitete Gegenstöße erarbeitete man sich Chance um Chance. So konnte Kevin K. zur Mitte der ersten Halbzeit vom linken Flügel in Richtung Strafraum durchbrechen und den Ball unhaltbar ins rechte, obere Eck zirkeln (3:0). Weitere Möglichkeiten blieben bis kurz vor der Halbzeitpause ungenutzt bzw. scheiterten am sehr guten Odenheimer Schlussmann. In der 28. Minute spitzelte dann Tim B. den Ball am herausstürmenden Keeper vorbei ins Tor.  4:0 zur Pause, damit hätte niemand gerechnet. In der Halbzeitpause gab es nicht viel anzusprechen, einzig das etwas einseitige Spiel über links konnte bemängelt werden. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde durchgewechselt. Dies verursachte etwas Unruhe im Team und die Konzentration im Mittelfeld und in der Abwehr ließ nach. Dadurch erhöhten sich der Spielanteil und die Chancen der Gäste. Die ersten Torabschlüsse konnte unser Torwart Maxi B. noch souverän klären bis er in der 38. Minute (4:1) den Ball aus dem Netz holen musste. Die Trainer sahen sich gezwungen einige Positionen zu verändern. Folglich wurde das Spiel ruhiger und verlagerte sich wieder zu Gunsten der Grombacher. Über rechts kamen nun deutlich mehr Angriffe und  Flügelspieler Robin O. brachte Flanke um Flanke in den gegnerischen Torraum. Doch selbst 100 prozentige konnten die Gastgeber nicht unterbringen. In der 50. Minute erzielte Tim B. dann noch den 5:1 Endstand per Foulelfmeter. Ein letztes Mal ertönte die Vuvuzela vom Clubhausbalkon. Alles in allem ein gelungener Saisonstart, der den Spielern, Trainern und Zuschauern Spaß gemacht hat. D2 – weiter so!

D2: Erfolgreiche Saisonvorbereitung mit einigen Testspielen

20.09.16 2005er Jahrgang befindet sich auf dem richtigen Weg

Die  Zeit vor und nach den Schulferien stand für die D2 Jugend (Jahrgang 2005) ganz im Fokus des Wechsels auf das 9er Feld. Ein größeres Spielfeld, Abseits- und Rückpassregel, mehr Feldspieler, an all dies musste sich erst einmal gewöhnt werden. Neben drei Testspielen gegen die D1 von Trainier Tobias Schlegel, trafen wir in zwei weiteren  Spielen auf den FC Forst. Im Hinspiel, welches noch vor den Ferien in UG ausgetragen wurde, konnte sich die SG glücklich mit 5:3 durchsetzen.  Die Zuschauer sahen ein Spiel auf Augenhöhe, welches jedoch durch viele Zufallsaktionen geprägt war. Das Endergebnis hätte durchaus auch umgekehrt sein können.  Eines der Ziele war, aus den Unter- und Obergrombachern eine Mannschaft zu formen, hatte man doch in den Spielrunden zuvor noch getrennt gespielt. Dieses Ziel war erreicht. Die Spieler agierten als Mannschaft und mit ordentlichem Kampfgeist. Am 15.09.16 traf man sich zum Rückspiel in Forst. Hier hatten die Trainer noch einmal die Möglichkeit, die Spieler auf verschiedenen Positionen zu testen, bevor die Spielrunde am 17.09.2016 startet. Wie erwartet war es ein Spiel auf Augenhöhe – mit Chancen hüben und drüben.  Forst kam zu Beginn etwas besser ins Spiel, geriet jedoch durch ein Eigentor in Rückstand. Nach einigen  Chancen auf beiden Seiten konnte der Gastgeber ausgleichen. Nach einem  sehenswerten Hackentor durch Alexander B., ging die SG mit 2:1 in Führung. In der Halbzeitpause wurde die Mannschaft noch einmal umgestellt. Die Abwehr agierte nun sicherer. Das zentrale Mittelfeld unterband erfolgreich den Spielaufbau des Gegners und leitete immer wieder Gegenstöße über die Flügel ein. Nach zahlreichen Eckbällen und Torchancen konnte die SG durch einen Treffer von Fabian B. die Führung auf 3:1 ausbauen. In der letzten Minute verkürzte Forst dann noch durch einen unhaltbaren Elfmeter auf 3:2 (Endstand). Die Trainer waren mit der Mannschaftleistung sehr zufrieden und schauen optimistisch in die Saison. Hervorzuheben sei, dass unsere Spieler gewohnt fair auf dem Platz agierten.(CC)


D2 SG Unter/Obergrombach Zusammenfassung 4.-6. Spieltag

09.05.17 Klatsche gegen Büchig, Kampfgeist gegen Rheinsheim-Huttenheim, Tabellenführer Flehingen abgeschossen

Am  4. Spieltag kassierten unsere 05er eine deutliche 1:9 Klatsche gegen die Kicker aus Büchig. Nach gutem Beginn und den ersten Chancen für die Grombacher, eröffneten die Gäste ab der 3. Minuten zum Entsetzen aller den Torreigen. So stand es bereits nach 13 Minuten 0:5 aus Sicht der Hausherren. 10 Minuten, in denen unsere Jungs scheinbar gedanklich fernab des Platzes waren. Danach berappelte man sich zwar, konnte gegen die stark aufspielenden Büchiger aber nichts zählbares einfahren. Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild. Viel versucht, die Tore machten jedoch die Gäste. Außer einem verwandelten Foulelfmeter (Finn C. in der 41. Minute zum zwischenzeitlichen 1:6) konnte man nichts entgegensetzen. Am Ende hieß es 1:9. Eine bittere Schlappe für die Grombacher.    

Am 5. Spieltag gastierte man bei der SG Rheinsheim-Huttenheim. Anders als im Hinrundenspiel, ging es dieses Mal fair und sachlich zu. Unbeeindruckt von der Heimschlappe gegen Büchig, zeigten die Grombacher eine starke Leistung. Über weite Strecken des Spieles war man spielbestimmend, am Ende fehlte leider das Quäntchen Glück beim Abschluss. Die Gastgeber wiederum konnten durch Ihren starken Stürmer, der trotz Manndeckung (klasse Leistung von Fabian B.) nicht immer gestoppt werden konnte, die wenigen Chancen nutzen und führten zur Halbzeit mit 2:0. Dies tat dem Spiel der 05er jedoch keinen Abbruch. Der Wille war da und so konnte man in der 33. Minute den Anschlusstreffer für sich verbuchen (2:1). Jetzt ging es fast nur noch auf das Tor der Gastgeber und der Ausgleich lag in der Luft. Bis der gegnerische Stürmer in der 47. Minute mit einem Solo im Grombacher Strafraum alle Hoffnung zunichte machte (3:1). Unserer D2 blieb nur noch der Anschlußtreffer, welcher wenige Sekunden vor Abpfiff fiel. Erhobenen Hauptes konnte man den Platz verlassen. Trotz Niederlage eine starke Mannschaftsleistung.       

Am 6. Spieltag war der FC Flehingen zu Gast im Michaelsbergstadion, ein Beitrag von Tobias Schlegel:

Einen beeindruckenden und zugleich hochverdienten 5:0-Heimsieg konnte die D2 gegen den FC Flehingen einfahren. Schon früh wurde deutlich, wie motiviert und perfekt eingestellt die 2005er waren, denn gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer rollte ein Angriff nach dem anderen aufs Tor. Neben zahlreichen Aluminiumtreffern, denen phasenweise brillante Spielzüge vorausgegangen waren, erzielten die Jungs auch noch fünf Treffer. Bei einer konzentrierten Mannschaftsleistung, in der jeder einzelne zu überzeugen wusste, ragten dennoch zwei Spieler hervor. Kevin Kraske war mit drei Toren der gefeierte Spieler auf Seiten der Gromacher. Fast noch atemberaubender war aber die Leistung von Keeper Maxi Babin (einen Tag vor seinem 11(!!). Geburtstag), der mehrmals mit erstaunlichen Reflexen die Gegner zum Verzweifeln brachte. Ein großes Lob an das Team und die Trainer Christian Conrad, Branco Babin und Ralf Gretter.

D2: SG Graben Neudorf – SG Unter/Obergrombach 5:2

13.05.17 Saisonziel in Gefahr - Keine Punkte am 7. Spieltag

Im Kampf um die Plätze im Mittelfeld, musste unsere D2 bei der SG Graben Neudorf eine verdiente Niederlage einstecken. Die Erwartungen an dieses Spiel waren jedoch ganz andere. Nach starken Spielen gegen Rheinsheim-Huttenheim und Flehingen, erhofften sich die Trainer und Zuschauer, dass die Mannschaft den Schwung und die Leistung der letzten beiden Spiele auch mit nach Graben nehmen würde. Dank unverändertem Kader war diese Hoffnung nicht unbegründet. Jedoch zeigte sich bereits in der Aufwärmphase Lustlosigkeit und Unkonzentriertheit bei Einzelnen. Zu Beginn sah man ein ausgeglichenes Spiel bei strahlendem Sonnenschein und guten Platzverhältnissen. Ausgeglichen, weil die Grombacher bei Weitem nicht die Klasse der letzten zwei Wochen zeigten. Man konnte das Gefühl haben, hier spielt eine andere Mannschaft auf. Ängstlich im Zweikampf, wenig Laufbereitschaft, unsaubere Pässe, mangelnder Torabschluss. So kam es wie es kommen musste, in der 11. Spielminute nutze der Gastgeber die sich bietenden Räume und konnten ungehindert aus 20 Metern vollstrecken. Schlussmann Maxi B. sprang ein Ticken zu früh ab und konnte den Ball nicht entscheidend klären, so dass dieser im oberen rechten Eck einschlug (1:0).  Keine zwei Minuten später musste man erneut zum Anstoßpunkt. Nahezu ungehindert konnte der Gegner auf rechts bis zur Grundlinie durchstoßen und den Ball scharf in den Strafraum bringen. Dort lauerte der gegnerische Stürmer und netzte zum 2:0 ein (13.). Einziger Wehrmutstropfen, kurz vor der Halbzeitpause war man endlich mal wieder per Eckball erfolgreich. Platziert geschossen von Fabian B, stieg Finn C. am höchsten und köpfte zum 2:1 Anschlusstreffer (30.).  In der zweiten Halbzeit taten die Grombacher etwas mehr für die Offensive, zahlreiche herausgespielte Chancen ergaben sich, wurden aber mangels Torabschluss vergeben….und wenn man die Tore nicht macht, machen’s die Anderen. Die Gastgeber erhöhten zum 3:1 (34.), 4:1 (43.) und 5:1 (52.). Das Spiel war gelaufen, daran änderte auch das 5:2 in der 55. Minute nichts. Noch etwas unschöner als das eigene Spiel, war die permanente Einwechselei der Heimmannschaft. Gefühlte hundertmal wurde der Spielfluss unterbrochen. Mit dieser unnötigen Niederlage ist das selbstgesteckte Saisonziel von Platz 5 in Gefahr. In den beiden letzten Spielen müssen gegen die Tabellennachbarn Heidelsheim und Hambrücken unbedingt sechs Punkte her, will man die Rückrunde nicht im Tabellenkeller abschließen. 

D2: SG Unter/Obergrombach - FC 07 Heidelsheim 5:0

22.05.17 Eindrucksvolle Leistung – 60 Minuten Spaß am Spiel

Am vergangenen Samstag luden die Grombacher 05er zu Ihrem letzten Heimspiel in der D2 Rückrunde. Gegner waren die Kicker des FC 07 Heidelsheim, gegen die man sich im Rückrundenvorbereitungsspiel (02/2017) noch mit 0:4 geschlagen geben musste. Um sich die Chancen auf das Saisonziel (Platz 5 in der Kreisklasse B) zu wahren, mussten unbedingt drei Punkte her. Des Weiteren wollte man den Zuschauern nach dem verpatzen Auswärtsspiel gegen Graben-Neudorf wieder ansehnlichen Fußball bieten. Wetter- und Platzverhältnisse, sowie die Stimmung im Team um Kapitän Luca B., ließen auf einen positiv verlaufenden Fußballvormittag hoffen. Die Trainer konnten bis auf den verletzten Robin W. auf den gesamten Kader zurückgreifen. Im Vergleich zum letzten Spiel entschied man sich offensiver zu spielen und stellte auf 3-3-2 um. Von Beginn an gaben die Hausherren den Ton an und erarbeiteten sich in den ersten Minuten einige Chancen. Ein ums andere Mal bediente Mittelfeldmann Fabian B. die beiden Flügelspieler Robin O. und Yannick R. mit klasse Pässen durch die gegnerische Abwehrreihe. So auch in der 17. Spielminute. Pass von Fabian B. auf Rechtsaußen Robin O. - und dieser mit einer gefühlvollen Flanke in den gegnerischen Strafraum, wo Stürmer Finn C. per Kopf zur Führung einnetzte. Auch wenn die Grombacher die Führung in HZ 1 nicht weiter ausbauen konnten, zeigten sie erstklassigen Fußball, denen die Gäste aus Heidelsheim nichts entgegenzusetzen hatten. Die Abwehrreihe um Tim B. stand sicher und ließ nichts zu. Luca B. auf rechts warf sich in jeden Ball und Finn B. auf links eröffnete mehrfach mit starken Diagonalpässen den Gegenangriff. Im zweiten Durchgang musste der Sack dann zugemacht werden. Mit einem Doppelschlag in der 41. Spielminuten war es soweit. Zuerst nahm sich Luca B. der Pille an und trieb den Ball von rechts hinten in die gegnerische Hälfte, wo er einen präzisen Pass auf Stürmer Kevin K. spielte und dieser auf 2:0 erhöhte. Wenige Sekunden später war es der eingewechselte Lauri G. der auf links wirbelte und den Ball ins kurze Eck wuchtete (3:0). Unser Schlussmann Maxi B. war kaum gefordert, blieb dennoch hochkonzentriert und konnte in der 51. Minute, dank guter Parade, einen satten Fernschuss der Heidelsheimer zur Ecke klären. Dann ging es wieder aufs Gästetor. Nach Kombination Liam B. und Lauri G. (4:0 / 58.) und Schuss ins lange Eck von Finn B. (5:0 / 60.) konnten sich die gesamte Mannschaft für diesen verdienten Sieg feiern lassen. Die 05er riefen endlich wieder ihr Potential ab und belohnten sich mit drei wichtigen Punkten. Danke an J. Zimmer für eine gute Schiedsrichterleistung in seinem ersten Spiel und an Maria Eleftheriadou für die „Belohnung“ unserer Kicker.
Im letzten Pflichtspiel (Auswärts in Hambrücken / 31.05.2017) muss ein weiterer Sieg her. Wenn auch nicht aus eigener Kraft, kann man mit etwas Glück die Rückrunde im Tabellenmittelfeld abschließen. Denn eines ist klar, mit der Leistung von Samstag hat die D2 gezeigt, dass sie nichts im unteren Tabellenfeld zu suchen hat.

D2: FV Hambrücken – SG Unter/Obergrombach 1:4

01.06.17 Not gegen Elend auf Hambrückener Rübenacker

Zu Ihrem letzten D2 Rückrundenspiel, traten unsere 2005er gestern Nachmittag im Nachholspiel beim FV Hambrücken an. Nach einer Rückrunde mit Höhen und Tiefen, konnte man mit einem Sieg und etwas Schützenhilfe der Oberderdinger (Parallelspiel gegen Stettfeld), das Saisonziel von Platz 5 in der Kreisklasse B noch erreichen. Die Bedingungen hierfür waren aber nicht die besten. Schlechte Platzverhältnisse und nur ein Auswechselspieler bei sommerlichen Temperaturen, dazu noch der Eine oder Andere etwas geschlaucht vom langen Schultag. Leicht verspätet wurde angepfiffen. Die Gastgeber erwischten den deutlich besseren Start und hatten mehrere Chancen die glücklicherweise nicht genutzt wurden. Trotz identischem System (3-3-2) zum starken Spiel gegen Heidelsheim, klappte absolut gar nichts. Erschwerend kam hinzu, dass sich Schlussmann Maxi B. in der 14. Spielminute bei einem Klärungsversuch verletze und nicht weiterspielen konnte. Fünf Minuten später setzten die Gastgeber mit Ihrem Führungstreffer noch einen drauf. Nach einem Abwehrfehler ließ es sich die Hambrückener Nr. 13 nicht nehmen, gegen den nun im Tor stehenden Finn C. per Tunnel zu vollenden. (1:0  / 19.).Wer glaubte, die Grombacher würden nun aus Ihrem Dämmerschlaf erwachen, irrte. Es ergab sich auf beiden Seiten ein unansehnliches Gekicke welches wie aus dem Nichts durch den Treffer von Stürmer Kevin K. unterbrochen wurde. Sein Distanzschuss zum Ausgleich (25.) war gleichzeitig der Halbzeitstand. In Durchgang zwei änderte sich Nichts am spielerischen Niveau beider Teams. Lediglich drei/viermal ließen die 05er Ihr Können kurz aufblitzen: - von der tiefstehenden Sonne geblendet, konnte der Keeper der Gastgeber einen 25 Meter von Kevin K. nicht parieren (1:2 / 35.), – ein eingeleiteter Angriff über Mittelfeldspieler Fabian B. auf Rechtsaußen Robin O. ,dieser scharf von der Grundlinie auf Kevin K., der freistehend sein Dreierpack schnüren konnte (1:3 / 45.), sowie Freistoß von Lauri G., Kopfballverlängerung von Kevin K. auf Fabian B., der sehenswert per Volleyschuss vollendete (1:4 / 57.). Einige Minuten später wurden Trainer und Zuschauer erlöst. Die Meinung beider Mannschaftstrainer deckte sich – Not gegen Elend.

Zu Gute halten muss man unseren Jungs, dass Sie das ganze Spiel hinweg gekämpft haben, auch wenn nicht viel klappen wollte. Platzverhältnisse und der Mangel an Ersatzspielern trugen sicher ebenso zum Niveau des Spieles bei. Schließen wir mit den Worten: Hauptsache gewonnen.

Da die Oberderdinger ihr Spiel 2:0 gegen Stettfeld gewonnen haben, finden wir uns zum Saisonende auf Platz 5 wieder und haben damit das gesteckte Ziel erreicht. Wenn die Jungs in der kommenden Saison etwas mehr an Kontinuität gewinnen, sehen wir positiv Richtung D1 Runde, das Zeug zum „oben“ mitspielen haben sie allemal.

D Jugendturnier in Büchig

25.06.17 D2 - Einzug ins Halbfinale knapp verpasst

Am gestrigen Samstag gastierten unsere 2005er als jüngerer D-Jugend Jahrgang beim Turnier der Kickers Büchig. Im letzten Jahr konnte man sich als E1 Mannschaft überraschend den Turniersieg sichern. Nachdem einige Mannschaften ihre Teilnahme am Turnier abgesagt hatten bzw. nicht antraten, musste der Turnierplan kurzfristig geändert werden. Aus geplanten drei Gruppen wurden zwei gemacht und die Viertelfinals kurzum gestrichen, sodass sich nur die erst und zweitplatzierten für die Halbfinale qualifizieren konnten. Mit einiger Verspätung fand unser erstes Spiel gegen die SG Ölbronn-Dürnn statt. Nach dem Führungstreffer durch Kevin K. gaben die Grombacher den Sieg leichtfertig aus der Hand und kassierten durch einen Abwehrfehler noch den Ausgleich zum 1:1 Endstand. Dieses Remis sollte sich später noch rächen. Im zweiten Spiel traf man auf die FvGG Weingarten. Immer noch nicht richtig im Spiel, geriet man recht schnell mit 0:2 in Rückstand. In den letzten drei Minuten bäumten sich die 05er zwar noch auf, konnten aber nur noch auf 2:1 durch Fabian B. verkürzen. Somit war klar, dass man in den verbleibenden 3 Spielen möglichst 9 Punkte holen musste, um sich die Chance auf das Halbfinale zu wahren. Gegner im Spiel 3 war die 3. Mannschaft vom Gastgeber Büchig. Die getätigten Veränderungen in der Aufstellung der Grombacher zeigten Wirkung und man konnte sich mit 3:0 (2x Finn C., 1x Fabian B.) verdient durchsetzen. Nächster Gegner war die SG Neulingen gegen die man nichts anbrennen ließ und wieder stark aufspielte. Durch Tore von Fabian B. und Finn C. konnte man den wichtigen zweiten Sieg mit 2:0 einfahren. Undankbarer Weise musste man direkt im Anschluss an dieses Spiel gegen den wohl stärksten Gegner antreten – die D1 der Kickers Büchig.  Die Gastgeber zeigten von Anfang an Ihre Klasse und Überlegenheit. Die Abwehrreihe mit Luca B., Tim B. und Julian R. war ein ums andere Mal gefordert und Schlussmann Maxi B. parierte mehrfach. So war es nicht überraschend, dass Büchig mit 1:0 in Führung ging. Doch die Grombacher gaben sich nicht auf und hielten tapfer dagegen. Nach einem weiten Abschlag von Maxi B. sprang Finn C. ab und lupfte im Sprung den Ball über den Büchiger Schlussmann ins Tor. Am Ende hieß es 1:1. Mit den erzielten 8 Punkten (3. Platz von 6) reichte es leider nicht fürs weiterkommen, aber die Mannschaft zeigte ab dem 3. Spiel starke kämpferische und spielerische Leistungen. Als einzige Turniermannschaft konnte man dem späteren Sieger Büchig 1 einen Punkt abringen. Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei, dann aber auch unter den letzten Vier!