Überragender Turniersieg beim FC West Karlsruhe

Am 1. Juli waren wir mit einer gemischten Mannschaft aus der „alten“- und neuen C-Jugend zu Gast beim FC West Karlsruhe. Nachdem am Abend zuvor ein weiteres Team abgesagt hatte, blieb aus dem ursprünglichen siebener Feld ein vierer Feld im Modus jeder gegen jeden übrig. Die verbliebenen Gegner hatten es aber in sich: SG Linkenheim/Hochstetten, SV Beiertheim und der Gastgeber vom FC West.

Im ersten Spiel war es wie so oft bei uns, tolle Spielzüge, viele Chancen heraus gespielt und dennoch mussten wir das 0:1 durch einen Sonntagsschuss aus dem rechten Halbfeld hinnehmen, der sich unhaltbar ins lange Eck senkte. Unsere Jungs spielten aber unbeirrt weiter nach vorne und mit dem Abpfiff sollte der verdiente Ausgleich noch fallen.

Im zweiten Spiel ging es gegen den Topfavouriten aus Beiertheim. Man sollte mit der Wortwahl vorsichtig sein, aber was die Jungs in diesem Spiel zeigten war überragend! Beiertheim wurde schlichtweg an die Wand gespielt und war mit einem 0:2 noch gut bedient. Zur Verdeutlichung: Manuel im Tor hatte im gesamten Spiel keinen einzigen Ballkontakt.

Die Vorzeichen vor dem abschließenden Spiel gegen den Gastgeber waren klar: Ein Unentschieden reicht zum Turniersieg. Die Ansage vor dem Spiel war auch klar: Turniersieg ist OK, wichtiger ist es nochmals eine (sehr) gute Leistung abzuliefern. Und was soll man sagen, genau das machten unsere Jungs. Dieses mal bekam Manuel immerhin einen Ball auf, bzw. neben das Tor. Ansonsten ging es wieder nur in eine Richtung. Ein hochverdientes 1:0 und der damit verbundene Turniersieg waren die Belohnung.

Wohlgemerkt war es ein Turnier der Jahrgänge 2002 und 2003 das wir mit drei Jungs aus dem Jahrgang 2002, sechs 2003ern und fünf 2004ern hochverdient gewonnen haben.

An diesem Tag hat einfach alles gestimmt, insbesondere ist jeder für jeden gelaufen. So wurden die Räume für den Gegner eng und bei eigenem Ballbesitz gab es immer Anspielstationen.

Respekt, das war eine ganz tolle Leistung. Das Zuschauen hat Spass gemacht und lässt uns auf die nächste Runde mit der neuen C-Jugend freuen.

Teile oder drucke diesen Beitrag: