1. und 2. Mannschaft mit weißer Weste am 5. Spieltag

Weiße Weste und überzeugende Leistungen am heutigen Sonntag von unserer ersten und zweiten Mannschaft

Mit 0:4 Toren kam unsere Zweite als verdienter Sieger aus Bauerbach wieder zurück und sicherte sich damit nicht nur 3 Punkte, sondern auch, nach Bekanntgabe des Ergebnisses durch unseren Stadionsprecher Charlie Lang, tosenden Beifall, kurz bevor unsere Erste und die Gäste aus Gondelsheim den Platz betraten.

In einer überlegen geführten Partie gewann die zweite Mannschaft bei der SG Neibsheim/Bauerbach II mit 4:0-Toren. Allerdings hätte bei konzentrierter Leistung gegen einen schwachen Gegner der Sieg deutlich höher ausfallen können. Mirco Britsch, Andre Schlimm und Dorian Wäckerle trugen sich in die Torschützenliste ein, einen Treffer steuerten die Gastgeber durch ein Eigentor bei.

Die erste Mannschaft gewann das Heimspiel gegen den FV Gondelsheim mit 3:0-Toren. Ausgeglichen verlief die erste Halbzeit, wobei die Gäste nur selten für Gefahr vor dem FCU-Tor sorgten. Die Germanen kamen nach anfänglichen Schwierigkeiten besser ins Spiel und auch zu Chancen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Patrick  Ploch die 1:0-Führung. Nach der Pause dominierten die Germanen, die ohne die verletzten Keanu Müller und Simon Gaag antraten, die Partie, die Angriffe wurden nun zügig und schnörkellos vorgetragen. Serkan Özdemir leistete in der 55.Spielminute glänzende Vorarbeit zum 2:0, als er sich auf der rechten Seite durchsetzte und nach innen passte. Vor dem einschussbereiten Patrick Ploch lenkte ein Gondelsheimer Abwehrspieler den Ball ins eigene Tor. Unser Team setzte nach. Patrick Ploch traf in der 76. Spielminute zum 3:0, nach Vorarbeit von Marius Wäckerle. Von den Gästen drohte in der zweiten Halbzeit keine Gefahr, denn die FCU-Abwehr hatte die gegnerischen Angreifer im Griff. Fast hätte Patrick Ploch noch einen weiteren Treffer erzielt, doch sein Kopfball sprang vom Innenpfosten ins Feld zurück. Insgesamt war es ein ungefährdeter Sieg, der auch in dieser Höhe verdient war, bei dem die Germanen vor allem in der zweiten Spielhälfte auch spielerisch zu überzeugen wussten.

FCU: Wüst, Dulkies, Lederer, Martin Krieger, Moritz Herb, Michael Berten, Özdemr (75. Bauer), Eckhardt (68. Segewitz), Grizelj, Ploch, Wäckerle (78. Schwarz)

So gehen wir mit breiter Brust am Samstag den Weg aus dem Tal nach oben auf den Berg zu unseren Freunden nach Obergrombach und wünschen uns ein ebenso gutes Spiel bei toller Kulisse.

Glückwunsch an Trainer, Betreuer und die Spieler unserer beiden Mannschaften.

Teile oder drucke diesen Beitrag: