Enttäuschendes 3:3 der C-Jugend

Voller Erwartung ist das Trainerteam Werner Hoffmann und Marius Neumann in die Vorbereitung für das Heimspiel gegen die JSG Graben-Hambrücken-Neudorf gestartet. Endlich sollte das lange Arbeiten auf die Rückrunde sich auch im zweiten Spiel bezahlt machen. Wir starteten in den ersten 15 Minuten mit starkem Pressing und sehr gutem Kombinationsspiel und erarbeiteten uns so die ein oder andere gute Chance in Führung zu gehen. Letztendlich erzielte Fabian Butterer aber das einzige Tor (3.) in dieser aggressiven Anfangsphase. Mit einer 1:0 Führung ging es dann nach schwacher, verunsicherter Leistung nach der Anfangsphase in die Halbzeit. Doch auch nach der Halbzeit konnten wir unsere Leistung nicht wieder hochfahren. In der 43. Minute dann das logische 1:1 der Gäste, das jedoch Lauri Gretter in der 48. Minute nach zwei vergebenen Chancen kontern konnte. Langsam kam unsere Mannschaft wieder in Fahrt und etwa 10 Minuten später erhöhte Tim Burger mit einem starken Schuss auf 3:1. Manch einer dachte wohl schon das Spiel ist gelaufen, doch die Gäste gaben nicht auf und wir konnten unsere gute Phase wieder nicht aufrecht erhalten. Es folgte die logische Konsequenz in der 63. Minute: 3:2. Spätenstens zu diesem Zeitpunkt war es ein Zittern und Bangen. Leider konnten wir die Führung nicht über die Zeit bringen und mussten in der letzten Spielminute den Ausgleich hinnehmen.

Alles in Allem war es dann ein verdientes 3:3. Die Jungs haben viele Chancen liegen lassen die den Spielverlauf deutlich erleichtert hätten. Gearbeitet muss besonders in der Konsequenz und der Disziplin auf dem Platz.

Nächsten Samstag steht um 10:00 Uhr das Auswärtsspiel in Forst an.

Marius Neumann

Teile oder drucke diesen Beitrag: