Erster Auswärtssieg – FCU gewinnt 6:0

Der FCU hat erstmals in dieser Saison ein Auswärtsspiel gewonnen. 6:0 siegte unser Team beim FC Flehingen II, die Höhe des Sieges kam zweifellos überraschend.

Die Germanen lagen zur Pause 1:0 vorne, nachdem Serkan Özdemir in der 17. Spielminute die Führung erzielt hatte. Zu diesem Zeitpunkt war nicht damit zu rechnen, dass man die Begegnung dominieren und so deutlich gewinnen würde.

Der Spielverlauf gestaltete sich bis dahin nämlich ausgeglichen. Was in der Halbzeitpause in der Kabine besprochen wurde, ist nicht bekannt, jedenfalls stand danach eine völlig andere Mannschaft auf dem Platz als noch eine Woche zuvor. Konzentriert gingen die Germanen zu Werke und nahmen das Heft fest in die Hand. Das 2:0 durch Patrick Ploch in der 51.Spielminute verlieh dem Spiel Sicherheit Und als in der 53.Spielminute Jens Bauer zum 3:0 traf, war die Partie gelaufen. Die Gastgeber öffneten daraufhin die Abwehr. Unser Team nutzte den Raum, der sich nun bot, und nahm mit schnellen Gegenstößen die Flehinger Abwehr ein ums andere Mal auseinander. Zwangsläufig fielen dadurch weitere Tore. Kapitän Patrick Ploch baute mit seinem zweiten Treffer die Führung aus. Auch Serkan Özdemir traf nochmals und erhöhte auf 5:0. Zuletzt trug sich Nico Ohrband in die Torschützenliste ein und machte das halbe Dutzend voll. Die Mannschaft ließ vor allem in einer beeindruckenden zweiten Spielhälfte die zuletzt schwachen Spiele vergessen. Mit dem Sieg wurden besonders unsere Anhänger, die die Mannschaft bei Auswärtsspielen unentwegt unterstützen, entschädigt, und schließlich wurde das Torverhältnis wieder gerade gebogen. Jetzt steht noch ein Spiel der Rückrunde, in Rheinhausen, auf dem Spielplan, bevor die Winterpause beginnt. Vielleicht gelingt es unserem Team, auch dort noch etwas zählbares zu holen.


FCU: Wüst, Dulkies, Martin Krieger, Lederer, Moritz Herb (78. Robin Schwarz), Michael Berten, Müller (75. Lebrun), Özdemir (81. Philpp Schmitt), Grizelj, Ploch (81. Ohrband), Bauer

Teile oder drucke diesen Beitrag: