Auswärtsniederlage zum Abschluss der Qualifikationsrunde

Zum Abschluss der Qualifikationsrunde ging es letzten Samstag zu einem Nachholspiel gegen die SG Östringen/Odenheim. Am Abend zuvor stand von unserer Seite eine kurzfristige Spielabsage im Raum, da der B-Jugend Kader auf nur noch neun Spieler zusammengeschrumpft war. Neben drei Langzeitverletzten (auch an dieser Stelle Gute Besserung!) fiel mit Till ebenfalls verletzungsbedingt noch einer unserer zentralen Mittelfeldstrategen aus. Letztendlich reisten wir mit fünf C-Jugendspielern zum Favoriten nach Östringen. Tabellarisch ging es für uns um nicht mehr viel, für die Heimmannschaft stand jedoch die Staffelmeisterschaft auf dem Spiel – ein Heimsieg vorausgesetzt.

Entsprechend offensiv gingen die Gastgeber zu Werke und drückten uns in die Defensive. Doch unsere Abwehr stand und hatte die starken Gästestürmer gut im Griff. Ganz ausschalten ließen die sich aber nicht und so konnte Manuel mit einer Glanzparade in der 20. Minute noch den Rückstand verhindern. Kurz darauf war er machtlos. Eine einzige kurze Unachtsamkeit unsererseits genügte der Östringer Nummer 11 um den Ball in die Maschen zu hauen. Mit diesem knappen Rückstand ging es in die Kabine.

In Halbzeit zwei lief dann auf unserer Seite nicht mehr viel zusammen. Entlastung nach vorne fand quasi nicht statt und so fielen folgerichtig die Tore zwei bis sechs – wenn auch teilweise sehr unglücklich.

Gut ins Bild passte die vergeben Chance zum Ehrentreffer. Robin Kraus setzte sich dynamisch über links durch und brachte den Ball perfekt in den Fünfmeterraum. Aber an so einem Tag wird halt auch so ein Ball unbedrängt übers Tor gehauen. Aber besser bei einem 0:6 wie bei einem 0:0 oder 0:1 …

Ein Dank an die Jungs unserer C-Jugend, die ihre Sache gut gemacht haben und Glückwunsch an die SG Östringen/Odenheim zur gewonnen Staffelmeisterschaft.

Fazit der Hinrunde: Erreicht wurde eine ausgeglichene Bilanz mit 4 Siegen, 4 Niederlagen und einem Unentschieden. Darunter waren schwache Leistungen mit verdienten, aber unnötigen Niederlagen, genauso wie eher unerwartete, aber verdiente Siege gegen Spitzenteams durch super Mannschaftsleistungen.

Wenn man bedenkt, dass unsere B-Jugend die gesamte Saison über mindestens 2-3 Leistungsträger ersetzen musste und mit der wahrscheinlich jüngsten Mannschaft am Start war, kann man den Jungs nur ein Lob ausschütten.

Teile oder drucke diesen Beitrag: