Unentschieden in Kirrlach zum B-Jugend Rückrundenauftakt

So wie die Hinrunde endete, begann auch die Rückrunde, Ausfälle über Ausfälle. Neben drei Langzeitverletzten mussten wir zu allem Überfluss auch noch krankheitsbedingt auf Marcel verzichten. Mit einer weiteren (ungeplanten) Absage am Sonntag morgen blieben noch 13 Spieler übrig, darunter drei Aushilfen aus der C-Jugend.

Bei tollem Fußballwetter waren unsere Jungs anfangs einfach noch nicht richtig wach und ließen die Heimmannschaft munter kombinieren. Letztendlich war es ein sehr gut ausgeführter Freistoß den ein Gästestürmer völlig unbedrängt per Kopf neben dem Pfosten platzieren konnte.

Nach diesem „Hallo Wach Effekt“ kamen unsere Jungs etwas besser ins Spiel und quasi mit dem Halbzeitpfiff zog Julius aus gut 25m Meter mit links ab und traf mit einem Tor des Monats in den linken Torwinkel zum umjubelten Ausgleich und Halbzeitstand.

Zur zweiten Halbzeit nahm das Trainerteam Silas und Jannik eine taktische Änderung vor. Jarno rückte in die Innenverteidigung und Julius weiter vor auf die sechs um für mehr Druck zu sorgen. Mit dieser Umstellung bekamen unsere Jungs besseren Zugriff auf das Spiel. Mitte der zweiten Halbzeit lag dann der Sieg mehrfach in der Luft.

Ein ums andere Mal konnten sich unsere Außen gut durchsetzen, scheiterten aber am guten Gästetorhüter, oder die zurück gelegten Bälle konnten nicht verwertet werden. So blieb es bei einem letztendlich gerechten 1:1 Unentschieden. Nicht unerwähnt bleiben sollte die gute Leistung des jungen Schiedsrichters aus Philippsburg.

Fazit: Ein Sieg wäre genauso möglich gewesen wie eine Niederlage. Beim ersten Heimspiel kommenden Sonntag gegen die SG Ubstadt-Weiher muss eine weitere Leistungssteigerung her, sollen die Punkte „zu Hause“ bleiben.

Teile oder drucke diesen Beitrag: