E1: In der Erfolgsspur zurück

Nach zwei punktlosen Spielen ging es für unsere E1 zum bislang ungeschlagenen Tabellennachbarn nach Büchig. Die Ausgangsposition war eindeutig: Mit einer Niederlage würden sich unsere Jungs aus den oberen Tabellenrängen verabschieden. Also hieß es Ärmel hochkrempeln und Vollgas.

Leider sollte das anfangs überhaupt nicht funktionieren. Büchig kam besser ins Spiel und setzte unsere Abwehr schwer unter Druck. Die Folge waren das 0:1 in der 4.Minute und zahlreiche weitere Großchanchen. Zum Glück wurde das Tor verfehlt oder man scheiterte am gut aufgelegten Leif in unserem Tor. Doch auch er konnte in der 13.Minute das 0:2 nicht verhindern. Die quirligen Stürmer der Büchiger kamen immer wieder gefährlich zum Zug.

Umso erfreulicher der etwas überraschende Anschlusstreffer von uns: nach einem klasse Solo konnte Ilay zum 1:2 verkürzen(15.). Doch auch dieses Tor brachte noch nicht die nötige Ruhe in unser Spiel. Mit kleinen personellen Umstellungen und geschickten Einwechslungen kam etwas mehr Flexibilität in die Offensivaktionen und der Gegner kam nicht mehr so zu seinen Möglichkeiten. Das dennoch praktisch mit dem Pausenpfiff das 1:3 fiel, war mehr als unglücklich,aber auch nicht unverdient.

Aber mit Beginn der 2. Halbzeit spielte fast nur noch unsere Mannschaft. Die Abwehr mit Felix,Fazal und Imanuel stand jetzt sicher und in der Offensive sorgten Valentin,Marlon, Henry,Ilay und Jordan für große Unruhe in der Büchiger Hintermannschaft. Valentin verkürzte in der 30.Minute auf 2:3 und der wie aufgedreht wirbelnde Henry spitzelte den Ball in der 33. Minute zum verdienten Ausgleich in die Maschen.

Es sollte aber noch besser kommen. Nach einem satten Lattenschuß von Jordan war es abermals Henry, der im Nachschuß die Kugel in der 38. Spielminute zum Führungstreffer für unsere 1er versenkte. Die Büchiger waren scheinbar mit ihren Kräften am Ende, denn richtig gefährlich wurden sie nicht mehr. Und unsere Jungs konnten das letztendlich verdiente 4:3 feiern.

Fazit: Mit viel Siegeswillen und hoher Laufbereitschaft sind auch starke Gegner zu bezwingen.Eine tolle 2. Halbzeit.

Es spielten: Leif,Felix,Fazal,Imanuel,Henry,Jordan,Valentin,Ilay,Marlon und Dejan

R.S.

Teile oder drucke diesen Beitrag: