16:1 Triumph der A-Jugend gegen Oberöwisheim

In dem Spiel gegen die Flex-Mannschaft des TSV Oberöwisheim war es wie zu erwarten ein 9 gegen 9. Das Feld wurde in der Länge verkleinert. Es war bereits nach dem Hinrundenspiel abzusehen, dass es ein Testspiel ähnliches Aufeinandertreffen wird.

In Folge dessen wurde sehr viel im personellen Bereich rotiert. Selbst Stammkeeper Marius Neumann durfte in der ersten Hälfte im Sturm ran und konnte einen Hattrick erzielen.

Silas Schauffelberger durfte 3 Tore schießen, Lars Potthoff ebenfalls und Carlos Kemm, Vincent Mangold, Tobias Luft, Paul Breiner, Niklas Seng und Kevin Abel durften jeweils einmal treffen.

Die Gäste zeigten sich fair und ohne jegliche Gegenwehr.

In der 44. Spielminute kam es zum Highlight der Gäste: Nach starkem Abschluss auf Torhüter Lars Potthoff, der in der einzigen Aktion stark gehalten hat, konnte locker zum Halbzeitstand von 8:1 abgestaubt werden.

Letztendlich war es natürlich auch in der Höhe ein verdienter Heimerfolg, bei dem jedoch schnell die Spannung raus war. Nächstes Wochenende geht es nach Bretten, bevor es zu den zwei wichtigen Spielen gegen Neibsheim und Heidelsheim kommt.

Marius Neumann

Teile oder drucke diesen Beitrag: