2:1 Heimniederlage unserer C-Jugend gegen den SV Oberderdingen

Es war ein denkwürdiger Auftritt unserer Männer am letzten Samstag…

Nach gerade einmal fünf Minuten musste Tim Burger erneut als Torwart einspringen! Das hat natürlich direkt zu Beginn wieder für Wirbel und Unruhe im Team gesorgt. Jedoch übertrug sich diese Unruhe in der Anfangsphase glücklicherweise nicht auf das Feld beziehungsweise hatte keinen Einfluss auf das Spielgeschehen. Wir starteten souverän und waren klar spielbestimmend. Abwehrchef Simon Biedermann konnte gemeinsam mit seiner gut stehenden Viererkette jede sich anbahnende Gefahr beseitigen. Nach gut 20 Minuten der nächste verletzte! Spielmacher Fabian Butterer musste verletzt runter und für ihn kam Julian Riffel der sich schnell ins Spiel einbringen konnte.

Chancen hatten wir gerade in der ersten Hälfte deutlich mehr um ein Tor zu schießen, erzielten unser Tor dann aber durch einen Eckball. Lasse Eisinger nickte kurz vor der Halbzeit zum 1:0 ein.

In die Halbzeit ging es mit leicht hängenden Köpfen.

Nach dem Seitenwechsel war das Spiel weiterhin sehr zerfahren und es war teils ein großes Durcheinander, was die Grundformation betrifft. Es folge das logische 1:1 der Gäste. Als Reaktion zeigte die Mannschaft im nachfolgenden Spielverlauf nicht viel, außer Gemecker in den eigenen Reihen was dann auch zu einer mehr als unnötigen, aber berechtigten Zeitstrafe für Finn Becker führte.

Kurz vor Schluss dann wieder die logische Folge: 2:1 für Oberderdingen.

Wir haben in den letzten fünf Minuten nochmal alles nach vorne geworfen. Auch Fabian Butterer, der es gegen Ende noch einmal versuchte, konnte Sekunden vor Abpfiff mit einer hundertprozentigen Torchance die Niederlage nicht mehr vermeiden.

Insgesamt war es der bisher schwächste Auftritt unserer Jungs, die sich heute das Leben unnötig schwer gemacht haben und gemeinsam als Team verloren haben. Auch bei den Eltern und Fans zeigte sich teils etwas Unmut während- und nach dem Spiel.

In der kommenden Trainingswoche wird sich wieder möglichst gut auf den nächsten Gegner vorbereitet. Dieser heißt FV Gondelsheim. Wir hoffen selbstverständlich wieder auf zahlreich Zuschauer, die uns bei dem Heimspiel am Samstag um 13:30 unterstützen.

Marius Neumann

Teile oder drucke diesen Beitrag: