A-Jugend holt wichtigen Sieg gegen Heidelsheim

Am vergangenen Samstag kam es im Michaelsbergstadion zum Spitzenspiel gegen den FC 07 Heidelsheim (JSG Heidelsheim/Münzesheim)!

Bereits im Vorhinein haben sich die Heidelsheimer als Favoriten betitelt, was bei uns auf noch mehr Motivation und Siegeswillen stoß.

Nachdem sich einige Zuschauer im Stadion eingefunden hatten, darunter Eltern, Vorstand, die komplette C-Jugend und zahlreiche andere Fußballbegeisterte, konnte das von Anfang an etwas hitzige Spiel beginnen.

In einer ausgeglichenen Anfangsphase mussten wir leider das 0:1 für die Gäste durch einen Sonntagsschuss aus gut 16 Meter genau in den Winkel hinnehmen.

Doch es dauerte keine zehn Minuten, bis die Antwort folgte. Manuel Orband konnte das 1:1 erzielen und das Spiel war wieder offen. Wieder gute zehn Minuten später in Spielminute 19 dann das Führungstor für unsere Elf!

Bis zur Halbzeit hatten wir Probleme uns aus der eigenen Hälfte zu befreien, konnten uns aber durch souveräne Abwehrleistung in die Pause retten.

Mit einer 2:1 Führung ging es also in die Kabinen. Es hätte durchaus noch einen Elfmeter für uns geben können, doch der Schiedsrichter ließ weiter spielen trotz heftiger Proteste. Auf der anderen Seite gab es jedoch auch noch eine Doppelaktion, in der es hätte Elfmeter geben müssen. Glück gehabt!

Nach dem Seitenwechsel kassierten wir direkt in Minute 48 den Ausgleich. Dabei sah unsere Abwehr leicht unsortiert aus. Im weiteren Verlauf war es wieder ein offenes Spiel das auf beide Seiten hätte kippen können. In Minute 78 endlich die vermeintliche Erlösung! Lars Potthoff drückte den Ball zum 3:2 über die Linie. Das viel umjubelte Tor ist gleichzeitig der Endstand trotz einer hektischen Schlussphase, in der wir sehr tief standen und den Spielstand über die Zeit bringen wollten. Torhüter Marius Neumann und Abwehrchef Henrik Lump konnten die Abwehr gut sortieren und alle gefährlichen Situationen verblassten somit relativ gut.

Am Ende steht dann der Sieg! Es war eine kämpferische Leistung des gesamten Teams, auf die man wirklich stolz sein kann.

Für das nächste Wochenende ist Pause angesagt. In zwei Wochen geht es dann gegen die Flex Mannschaft des TSV Oberöwisheim weiter.

Marius Neumann

Teile oder drucke diesen Beitrag: