Erfolgreicher Heimspielauftakt der B-Jugend

Bei Traumwetter durfte sich die B-Jugend der SG Ober-/Untergrombach zahlreichen Zuschauern zum Heimspielauftakt gegen die SG Ubstadt-Weiher präsentieren. Entweder das Wetter, die Zuschauer oder beides haben die Jungs offensichtlich beflügelt. Hervorragend eingestellt vom Trainerteam Silas / Jannik wurde von Anfang an energisch nach vorne gespielt. Gepaart mit ein paar Unzulänglichkeiten in der Rückwärtsbewegung entstanden so gleich in der Anfangsphase gute Torchancen auf beiden Seiten.

In der Folgezeit wurde die Defensivarbeit dann aufmerksamer verrichtet, aber weiter nach vorne gespielt. Dennoch dauerte es bis zur 25. Spielminute und einem perfekt getimten Eckball von Till, den Lasse per Kopf zum viel umjubelten Führungstreffer verwertete.

Eine Energieleistung von Julius, der von mehreren Gegenspielern nicht aufzuhalten war und dann noch überlegt auf den freigelaufenen Lasse querlegte der „nur“ noch ins leere Tor einschieben musste, brachte die 2:0 Führung. Mit diesem Vorsprung, der aufgrund der herausgespielten Chancen zumindest ein Tor höher hätte ausfallen können, ging es in die Halbzeitpause.

Auch in Halbzeit zwei wurden weitere teils hochkarätige Chancen heraus gespielt, leider aber nicht verwertet. Auch wenn einige Chancen liegen geblieben sind, war erfreulich anzusehen, dass noch vor dem Tor fast immer der besser positionierte Mitspieler gesucht wurde. Nach knapp einer Stunde war es dann Robin L. bei seinem Comeback nach Verletzungspause, der seine Aufstellung auf ungewohnter Position im Sturmzentrum mit einer schönen Abnahme zum 3:0 rechtfertigte. Bei diesem Spielstand sollte es bis zum Ende bleiben.

Fazit: Eine absolut geschlossene Mannschaftsleitung mit einem verdienten Sieg, gegen ein starkes Team aus Ubstadt-Weiher, gegen das unsere Jungs schon länger nicht mehr gewinnen konnten. Das Zuschauen hat Spaß gemacht. So darf es weitergehen – kommenden Freitag um 19 Uhr bei der SG Oberhausen-/Rheinhausen.

Teile oder drucke diesen Beitrag: